1. Wie Holzmöbel und Holzelemente das Raumklima verbessern
  2. Deshalb ist Jumping Fitness so gut für Deine Gesundheit
  3. Darauf sollten Sie beim Kauf von Kinderzimmermöbeln unbedingt achten
  4. Die Funktionsweise von EKG Geräten kurz und verständlich erklärt
  5. Unternehmensfinanzierungen – über das klassische Bankdarlehen hinaus
  6. Wie Sie Ihre Firmen Telefonie professionell ins Homeoffice übertragen
  7. Was Schlafapnoe ist und was Sie dagegen tun können
  8. Wie sich das Berufsbild des Freelancers im 21. Jahrhundert entwickelt hat
  9. Was versteht man unter einer Organuhr und was hat es dabei mit der Lunge zu tun
  10. Wie sich das Reiseverhalten durch Corona dauerhaft verändern könnte
  11. Wie Klärschlammverbrennung die Grüne Energiegewinnung fördern kann
  12. Diese Pflanzen sind besonders bienenfreundlich
  13. Wie Menschen seit Urzeiten mit Tieren kommunizieren können
  14. Wie die Corona Lockdowns der Tierwelt zugute kommen
  15. 10 Tipps wie Sie Ihren Garten richtig winterfest machen
  16. Wie krank sind deutsche Wälder wirklich und was wir alle tun können
  17. Bei diesen Themen sind wir im Bereich Forschung in Europa besonders stark
  18. Wie sich ein großer Garten auf den Wert einer Immobilie auswirkt
  19. Auswirkungen von Corona aufs Gedächtnis – Das wird beobachtet
  20. Deshalb sind Touren mit einem geschichtlichen Rückblick ins dritte Reich bei Touristen so gefragt
  21. Deshalb ist Propylen so wichtig für die Industrie
  22. 5 unschlagbare Argumente für Immobilien im Grünen
  23. Übersetzungen durch EDV oder Mensch – Wie gut ist die Technik wirklich?
  24. 5 Tipps die Sie beim Kauf von einem guten Jagdmesser beachten sollten
  25. Every pleasure is to be

 105 Aufrufe,  4 Heute

Die Körperuhr der chinesischen Medizin – Wie man im Einklang mit dem Körper lebt

Was versteht man unter der Organuhr?

Die Körperuhr oder Organuhr der chinesischen Medizin gliedert unsere Tage in 2-Stunden-Blöcke, die den chinesischen Meridianen und Organsystemen entsprechen. Es gibt zahlreiche Korrelationen zwischen den einzelnen Organen, deren vollständiges Verständnis zu erlangen Jahre dauern kann. Die Grundlage dieses Systems ist jedoch einfach und für das tägliche Leben relevant. Es erklärt, wie sich das Qi in unserem Körper bewegt und welches Organsystem zu welcher Zeit am aktivsten ist. Dadurch ist es Menschen möglich den ganzen Tag über ihr volles Potenzial zu entfalten.

Die Organuhr zeigt auch, wann ein Organsystem an seinem schwächsten Punkt oder in seinem erholsamsten Zustand ist. In der chinesischen Medizin sind die Organsysteme nicht nur physiologische Gewebestücke, aus dem jedes lebenswichtige Organ besteht. Ganz im Gegenteil, die Organsysteme werden in ihrer Gesamtheit seiner Bio-mechanischen Bahnen, Mechanismen und Assoziationen mit der Natur, als auch mit Emotion, Geschmack, Sinnesorgan, Jahreszeit, Farbe und Zeit, gesehen.

Die Organuhr ähnelt eher der zirkadianen Uhr, einem 24-Stunden-Zyklus, der die biologischen Mechanismen des Körpers erklärt, sowie interne Prozesse, die von unserer Umwelt beeinflusst werden. Der zirkadiane Rhythmus gliedert den Tag in Zeitabschnitte, in denen der Körper durch hormonelle Veränderungen, wie Melatonin, Cortisol oder Änderungen der Körpertemperatur beeinflusst wird.

Mehr über die Organsysteme

Die Organsysteme sind nach den wichtigsten Organen in unserem Körper benannt, und jedem Organ ist ein Meridian zugeordnet. Eine Hauptkategorisierung der Organsysteme ist die Beziehung zu ihrem Yin-Yang-Paar. Sie werden diese Beziehung klar erkennen, wenn Sie die Uhr durch ihren 24-Stunden-Zyklus folgen.

  • Lunge (Yin) / Dickdarm (Yang)
  • Magen (Yang) / Milz (Yin)
  • Herz (Yin) /Kleindarm (Yang)
  • Blase (Yang) / Niere (Yin)
  • Herzbeutel (Yin) /Dreifachbrenner (Yang)
  • Gallenblase (Yang) / Leber (Yin)

Jeder Zeitabschnitt steht in Beziehung zu einem bestimmten Organsystem und hat seine eigenen einzigartigen Merkmale, in denen bestimmte Funktionen des Körpers auf einem optimalen Niveau ausgeführt werden können.

3-5 Uhr – Organuhr Lunge.

Dies ist der Beginn des Zyklus, wenn die Lungenenergie ihren Höhepunkt erreicht hat. Sie sollten während dieses Teils des Zyklus schlafen. Sanfte, tiefe, rhythmische Atemzüge helfen, zu schlafen und Emotionen zu verarbeiten.

Die Lungen sind mit Emotionen der Trauer verbunden. Wenn Menschen oftmals innerhalb dieser Zeit aufwachen, sollten Sie sich, laut chinesischer Medizin, mit dem Thema Trauer auseinandersetzen. Das bezieht sich nicht nur auf einen Verlust in der nahen Vergangenheit, sondern muss in Betracht des gesamten Lebens gesehen werden. Trauer ist eine Emotion, die besonders in der westlichen Welt, oft unterdrückt, anstelle von ausgedrückt und ultimativ verarbeitet und in das weitere Leben des Betreffenden integriert wird.

5-7 Uhr – Dickdarm.

Jener Körperteil, auf den sich das Qi als nächstes zubewegt, ist der Dickdarm. Der Körper ist bereit, aufzuwachen und einen frischen, neuen Tag zu beginnen! Ein gesunder Körper entleert seinen Darm bald nach dem Aufwachen, um einen frischen Start in den Tag zu haben und den Körper von Abfallansammlungen der Nacht zu befreien.

7-9 Uhr – Magen.

In diesen Zeitabschnitt fällt das Frühstück, die wichtigste Mahlzeit des Tages. Dies ist die beste Zeit, um die größte Mahlzeit des Tages zu sich zu nehmen. Zu dieser Zeit ist die Energie des Magens in Hochform, was den Körper bei der Verdauung und Absorption effizienter macht und die Verdauung optimiert.

9-11 Uhr – Milz.

Die Milz ist ein kompliziertes Organsystem, das es zu verstehen gilt, wenn man versucht, einen Zusammenhang zwischen chinesischer Medizin und westlichem Denken herzustellen. Das Milz/Bauchspeicheldrüse System ist die Yin-Energie zu der Yang-Energie des Magens. Dies ist eine großartige Tageszeit, um Arbeiten zu erledigen und Sport zu betreiben! Die Milz hilft, die Nahrung, die Sie aufgenommen haben, in Hirnnahrung umzuwandeln.

12.00-13.00 Uhr – Herz.

Die Sonne steht am höchsten und bringt die Energie des Körpers zum Herz, dem Yin-Feuerorgan. Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem der Tag seine volle Yang-Energie erreicht hat. Der Körper konzentriert sich nun darauf, die von der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe im gesamten System zirkulieren zu lassen.

13.00-15.00 Uhr – Dünndarm.

Der Dünndarm hilft, klare Flüssigkeiten von Trübstoffen zu trennen und sie zur Ausscheidung von Abfallstoffen zu den Nieren oder zum Dickdarm zu filtern.

15.00-17.00 Uhr – Blase.

Die Zeit der Blase ist die Zeit, in der viele Menschen eine Energieflaute spüren, besonders wenn sie nicht gut hydriert sind.

17.00 bis 19.00 Uhr – Nieren.

In dieser Zeit ist die Nierenenergie am höchsten. Die Nieren sind die Wurzel aller Energie im chinesischen Organsystem. Dies ist eine gute Zeit, um eine leichte und gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen, um den Körper mit Nährstoffen aufzufüllen.

19.00 bis 21.00 Uhr – Herzbeutel.

Der Herzbeutel ist als der Beschützer des Herzens bekannt. Diese Zeit eignet sich ausgezeichnet, für Aktivitäten, die das Herz nähren. Verbringen Sie diese Zeit mit geliebten Menschen, Kunst und Musik oder gehen Sie tanzen.

21.00-11.00 Uhr – Dreifachbrenner.

Der Dreifachbrenner, auch als San Jiao bekannt, ist zu dieser Zeit am aktivsten. Dies ist eine großartige Zeit, um sich auszuruhen, zu entspannen und letztendlich einzuschlafen. Sanftes Strecken, Meditation, Lesen oder Kuscheln kann dem Körper helfen, zur Ruhe zu kommen. In dieser Zeit beginnt die Melatonin Ausschüttung innerhalb unseres zirkadianen Rhythmus.

11.00-1.00 Uhr – Gallenblase.

Die chinesische Medizin lehrt, wenn die Gallenblase aus dem Gleichgewicht ist, hat der Betreffende Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen, und verfügt über ein geringes Selbstwertgefühl. Für viele Menschen kann es zu dieser Zeit zu einem Energieschub kommen. Man ist jedoch gut beraten, zu dieser Zeit zu Bett zu gehen.

1-3 Uhr morgens – Leber.

Die Zeit der Leber ist die beste Zeit für einen tiefen Schlaf mit Träumen. Menschen, die einen Mangelzustand ihn ihrer Leber erleben, wachen oft in diesen zeitigen Morgenstunden, gestört von Emotionen auf.

Wie kann die Organuhr im täglichen Leben helfen?

Die chinesische Organuhr und der zirkadiane Rhythmus tragen dazu bei, uns daran zu erinnern, dass wir auf vielfältige Weise von unserer Umwelt beeinflusst werden. Sie erinnert uns, wann jedes Organsystem optimal und mit höchster Energie funktioniert. Wenn wir in Verbindung mit den natürlichen Kreisläufen unseres Körpers leben, sind wir tendenziell ausgeglichener und können ein gesünderes, glücklicheres Leben führen!

Sollten Sie einen Akupunkteur aufsuchen, wird er sich in der Behandlung höchstwahrscheinlich auf die Organuhr und die Theorien, auf denen das System basiert, beziehen. Die oben dargestellten Beziehungen bilden die Grundlage für die Diagnose vieler Muster im Körper. Um nur ein Beispiel zu nennen, ein Blick auf das gegenüberliegende oder des benachbarten Systems eines betroffenen Organs kann Wege aufzeigen, um Probleme oder Schmerzen durch einen bestimmten Meridian zu lindern.

Banner Content

Verwandte Beiträge

Keine verwandten Beiträge vorhanden

bienenberg-blog.ch – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog bienenberg-blog.ch! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Gesundheit, Pflanzen und Tiere. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends aus aktuellen Forschungen parat.